Thesenpapier
Position Paper
Prise de Position

01

Soziale Arbeit...
Social Work ...
Le travail Social ...

nutzt die Digitalisierung, um an sozialen Fragen zu arbeiten.

uses ditialisation to work on social issues.

utilise la numérisation pour travailler sur les questions sociales.

Soziale Fragen haben sich durch technologische Entwicklungen nicht grundlegend verändert, hingegen deren Erscheinungsformen und Bruchlinien. Der Auftrag der Sozialen Arbeit in der Bearbeitung dieser sozialen Fragen (wie Soziale Gerechtigkeit, Chancengleichheit, Menschenrechte) bleibt jedoch bestehen. Die digitale Transformation ist vor diesem Hintergrund zu betrachten und auch zu nutzen. Soziale Arbeit bedient sich digitaler Technologien insbesondere dafür, Unterstützungspotenziale von und für ihre Adressatinnen und Adressaten zu nutzen und um Menschen unabhängiger werden zu lassen, auch von der Sozialen Arbeit. Wo sich durch digitale Technologien neue Teilhabechancen und Gestaltungsmöglichkeiten eröffnen, sind diese zu ergreifen.

02

Soziale Arbeit...
Social Work ...
Le travail Social ...

befasst sich sowohl mit Vor- wie auch mit Nachteilen der Digitalisierung.

deals with advantages as well as disadvantages of digitalisation.

traite à fois des avantages et des inconvénients de la numérisation.

Die digitale Transformation bietet Chancen und Risiken. Allerdings stehen hinter technologischen Entwicklungen oftmals politische und wirtschaftliche Interessen. Die Soziale Arbeit muss die Entwicklung kritisch auf Gewinnende und Verlierende, vorherrschende Interessen und Machtstrukturen hinterfragen. Sie darf die digitale Transformation dennoch nicht auf eine Herrschaftslogik reduzieren, sondern soll diese auch als kulturelle Praxis einer menschlichen medialen Selbstbefähigung verstehen und unterstützen. Es gilt, die Vorteile für die Ziele Sozialer Arbeit zu nutzen, Menschen bei ihrer Selbstverwirklichung zu unterstützen und zu verhindern, dass sie durch digitale Technologien eingeschränkt, gefährdet oder ausgeschlossen werden.

03

Soziale Arbeit...
Social Work ...
Le travail Social ...

pflegt einen sensiblen und bewussten Umgang mit Informationen und Daten.

handles information an data in a sensitive and conscious manner.

cultive un traitement sensible et conscient de l'information et des données.

Digitalisierung bedeutet auch Akkumulation und die Verknüpfung von personenbezogenen Informationen und Daten. Soziale Arbeit ist oftmals mit Menschen in schwierigen Lebenssituationen befasst und erhält vertrauliche Informationen. Soziale Arbeit ist sich dessen bewusst und begegnet der Thematik wachsam und mit erhöhter Sensibilität, insbesondere im Bereich der digitalen Kommunikation mit verschiedenen Anspruchsgruppen. Neu dabei ist, dass die digitalen Datenkörper als „erweiterte Körper“ durch Smartphones, Wearables usw. zum Individuum gehören. Diese Mensch-Medien-Kopplung sowie die Entwicklung u.a. prädiktiver Verfahren sowie der künstlichen Intelligenz wird damit auch zum Gegenstand der Sozialen Arbeit.    

04

Soziale Arbeit...
Social Work ...
Le travail Social ...

ist aufgrund ihres komplexen Arbeitsfeldes prädestiniert und in der Pflicht, sich mit Fragen der Digitalisierung zu beschäftigen.

Due to its complex field of work, social work is predistend and obligated to deal with questions of digitalisation.

est prédestine en raison de la complexité de son domaine de travail et est de ce fait obligé de s'occuper des question de numérisation.

Digitalisierung und sozialer Wandel lassen sich aufgrund der Verzahnung neuer Technologien mit Alltagspraxen nicht voneinander trennen. Da sozialer Wandel Gegenstand Sozialer Arbeit ist, geht sie von komplexen Frage- und Problemstellungen aus, die sie als wissenschaftliche Disziplin und Praxis inter- und transdisziplinär umfassend bearbeitet. Dadurch ist die Thematik der Digitalisierung in hohem Masse anschlussfähig an den fachlichen und theoretischen Diskurs Sozialer Arbeit sowie an methodische Diskurse in verschiedenen Handlungsfeldern. Die digitale Transformation soll vermehrt systematisch in theoretischen, empirischen, fachlichen und methodischen Diskursen der Sozialen Arbeit reflektiert werden.

05

Soziale Arbeit...
Social Work ...
Le travail Social ...

nutzt und schafft wissenschaftliche Grundlagen zu technologischem Wandel.

uses and creates scientific foundations for technological change.

traite à fois des avantage et des inconvénients de la numérisation.

Um technologischen Wandel in seinen sozialen Auswirkungen zu verstehen, soziale Fragstellungen und Probleme zu erkennen und eigenes Handeln zu begründen, muss Soziale Arbeit im Austausch mit der Praxis wissenschaftliche Beiträge zur Erforschung technologischen Wandels und seiner sozialen Auswirkungen leisten, Grundlagen aus den Bezugsdisziplinen nutzen und in Zusammenarbeit mit diesen weiterentwickeln.  

06

Soziale Arbeit...
Social Work ...
Le travail Social ...

braucht einen kritischen Diskurs zu bestehenden Theorien, um zu prüfen, inwiefern sich digitale Transformation mit diesen beschreiben, erklären und beurteilen lässt.

needs a critical discours regarding existing theories in order to examine how digital transformation can be described, explained, and evaluated on the basis of these theories.

utilise et crée de bases scientifiques pur le changement technologique.

Die digitale Transformation verändert das menschliche Zusammenleben tiefgreifend. Neue Formen der Kommunikation, der Sozialisation und der Öffentlichkeit entstehen. Dies bleibt nicht ohne Auswirkung auf zentrale Theorien Sozialer Arbeit. Es braucht eine Überprüfung und ggf. Aktualisierung zentraler Theorien Sozialer Arbeit.

07

Soziale Arbeit...
Social Work ...
Le travail Social ...

behandelt Digitalisierung in ihren Aus- und Weiterbildungsgängen umfassend und erarbeitet mit der Praxis Qualitätsstandards sowie fachlich adäquate Methoden.

comprehensively deals with digitalisation in its (further) education and training courses, and develops quality standard as well as technically adequate methods in collaboration with the practical field.

s'occupe de manière globale de la numérisation dans ses cours d'enseignment et de formation et élabore des normes de qualité et des méthodes adéquates dans la pratique.

Fragen der digitalen Transformation müssen fester Bestandteil der Aus- und Weiterbildung Sozialer Arbeit sein. Neben der Vermittlung medientheoretischer, medientechnischer Grundlagen und den Vor- und Nachteilen der Digitalisierung sind insbesondere auch Austauschmöglichkeiten zwischen Lehre, Forschung und Praxis anzustreben, um die Erfahrungen, Chancen und Herausforderungen zu reflektieren und Methoden weiter zu entwickeln.

Jetzt herunterladen [DE] | Download Now [EN] | Télécharger [FR]
Schicken Sie uns Ihr Feedback zum Positionspapier.
Engage with us and discuss the position paper.
Contactez-nous et discute par e-mail

sozialdigital[at]fhstp.ac.at

Get in Touch